Eckdaten  
Fachbereich: Haustechnik Facility Management
Objekt: Sunrise Tower
Auftraggeber: Sunrise
Auftrag: Planung und Durchführung der Integrierten Tests
Baujahr: 2004/2005
Volumen: 2 Türme mit 24 und 19 Etagen

Vor jedem Bezug eines neuen Geschäftshauses muss der Gebäudeversicherung nachgewiesen werden, dass alle Sicherheitsvorschriften und Auflagen erfüllt umgesetzt und funktionstauglich sind.  Erst dann erfolgt eine Bezugsfreigabe. Für einen reibungslosen Betrieb eines solchen Gebäudes mit zwei Türmen mit 19 und 24 Etagen gibt es aber noch viele weitere Funktionen die erfüllt werden müssen. Einige Funktionen können später kaum mehr bzw. mit eine unverhältnismässigen Aufwand geprüft werden. Vor diesem Hintergrund hat der weitsichtige FM-Leiter entschieden ein detailliertes Testprogramm zu initialisieren. Uns fiel die Aufgabe zu, die haustechnischen Zusammenhänge zu analysieren und die relevanten Punkte in möglichst wenige Tests zusammen. Die Tests konnten nur nachts stattfinden, weil tagsüber die letzten Bauarbeiten fertiggestellt wurden. Also mussten ein Szenarium möglichst viel Testkriterien verpackt werden.

 

Es wurden verschiedene Szenarien festgelegt und diese zusammen mit den Fachplanern besprochen und abgeglichen. Anschliessend wurden alle Programme planmässig durchgeführt. Dazu gehörten auch Notstromtests in verschiedenen Szenarien.  Am Schluss wurde zusammen mit der Feuerpolizei eine Treppenhausverrauchung mit Trockeneis simuliert und damit die Effizienz der Entrauchungsanlage geprüft. Diese Funktion ist besonders wichtig in einem Hochhaus, weil damit die Flucht- und Rettungswege frei gehalten werden.