Im Rahmen einer Gesamtsanierung des Rechenzentrums wurde die Stromversorgung umgebaut. Im Rechenzentrum wurden etappenweise neue Unterverteilungen eingebaut und die ganze Elektroinstallation ersetzt.

An einem einzigen Wochenende wurde die alte Hauptverteilung abgebrochen und am selben Standort wieder neu aufgebaut.

Die ganze Umschaltung erfolgte weitgehend unterbrechungsfrei, so dass der RZ Betrieb nur sehr minimal beeinträchtigt war. Unterbrechungen waren nur bei einfach eingespeisten Geräten unumgänglich. Während des Umbauwochenendes war eine provisorische USV-Versorgung im Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von der Variantenstudie bis zur Ausfühung und Inbetriebsetzung hat MG Power Engineering AG diese Notstromversorgung für das Rechenzentrum realisiert.

Siehe unten:

Konzeptentwurf Notstrom-Annexbau

Realisierter Notstrom-Annexbau